Kooperation Kita-GS

Kooperation mit den Kindergärten

Bei der Anmeldung entscheiden die Erziehungsberechtigten, ob sie mit dem Informationsaustausch zwischen dem Kindergarten und der Schule einverstanden sind. Die Erklärung erfolgt schriftlich.

Erst nach der Einverständniserklärung besucht die Schulleiterin die Kinder im Kindergarten und führt Gespräche mit den zuständigen Erzieherinnen.

Die Eltern können sich über die Ergebnisse dieses Gespräches bei der Schulleiterin informieren.

In Zweifelsfällen (z.B. bei vorzeitigen Einschulungen) erfolgen die Besuche und Gespräche im Kindergarten mehrfach und in zeitlichen Abständen.

Zwischen den Kitas in Walstedde und Ameke existiert ein Kooperationsvertrag, der eine intensive Bildungszusammenarbeit, verschiedene gemeinsame Projekte und auch die vorschulische Förderung regelt.

 Schulschnuppertage

Die Schule lädt noch vor den Sommerferien alle zukünftigen Erstklässler und ihre Erzieherinnen zu drei Schulschnuppertagen in die Lambertus Schule ein. Die zukünftigen Schüler verbringen an drei aufeinander folgenden Tagen je zwei Stunden mit ihren zukünftigen Klassenlehrerinnen bzw. Klassenlehrern, dem Förderlehrer und weiteren Teammitgliedern des zukünftigen ersten Jahrgangs.

Sie lernen das Gebäude kennen, erleben eine Pause auf dem Gelände, erhalten erste Eindrücke von den musikalischen und sportlichen Zusatzangeboten und erhalten die Gelegenheit erste Unterrichtserfahrungen zu sammeln.